Geschichtskontor Veranstaltung

26 Nov

Aus der Reihe "Special Guests": Eike Hemmer

1973 verließ Eike Hemmer, ehemaliges Mitglied der Kommune 2, das Berlin der auseinander divergierenden 68er Bewegung und zog nach Bremen. In den Stahlwerken Bremen sollten die Stahlarbeiter vom Klassenkampf der KPD ML überzeugt werden. „Wir hatten vergessen, den Verfassungsschutz zu fragen“, so lautete später das augenzwinkernde Urteil des Personalchefs der Stahlwerke Bremen. Den Respekt der Kollegen verdiente sich der gelernte Journalist in der betrieblichen Geschichtsgruppe mit der NS-Aufarbeitung der Norddeutschen Hütte, dem Vorläufer der Stahlwerke Bremen.

Weiterlesen
28 Jan

Lichtbildvortrag Walle II: Vom Hafen in die Überseestadt

Die Überseestadt ist das größte Stadtentwicklungsgebiet in Bremen und ein Ortsteil von Walle. Wo einst Kaffee, Baumwolle und Tabak umgeschlagen wurden, prägen heute moderne Architektur, noch vorhandene Freiflächen und angestammte Hafenwirtschaft das Bild. Cecilie Eckler-von Gleich führt anhand historischer Aufnahmen durch fast 130 Jahre Bremer Hafengeschichte, von den Anfängen bis zum Zuschütten, vom Container bis zum Wohnen am Wasser.

15.30 Uhr | Eintritt 6 € erm. 4 €

Weiterlesen