Zur Geschichte der Bremer Kaisenhäuser - Lichtbildvortrag

Zur Geschichte der Bremer Kaisenhäuser - Lichtbildvortrag

20 Nov

In Zusammenarbeit mit der Initiative ‚Heimathafen Bremer Westen’ – für Menschen mit und ohne Demenz -  wird vom Waller Kulturhaus Brodelpott ein Vortrag zur Geschichte der Bremer Kaisenhäuser zusammengestellt. C. Eckler-von Gleich geht auf die Entstehungsgeschichte am Ende des 2. Weltkriegs ein, als viele Menschen, die kein Dach mehr über dem Kopf hatten, sich ein ‚Behelfsheim’ auf Parzelle einrichten konnten und den mühsamen Wiederaufbau in ihre eigene Hände genommen hatten. Daraus sind die so genannten ‚Kaisenhäuser’ entstanden, die heute noch in der öffentlichen Diskussion stehen. Es werden viele historische Aufnahmen aus dem Bildarchiv und vom Verein Kaisenhäuser / Kleinmuseum gezeigt.
18.00, Cafeteria der ABS, Steffensweg 171, Eintritt 4,- (erm. 3,-)
In Kooperation mit der Bremer Heimstiftung / Stiftungsdorf Walle