Systemfehler im Wartezimmer. Oder wo?

Systemfehler im Wartezimmer. Oder wo?

26 Feb

Systemfehler im Wartezimmer. Oder wo?  Ein Virus kann einiges bewirken. In erster Linie treibt so ein Virus regelmäßig Menschen ins Wartezimmer eines Arztes. Dort treffen dann die unterschiedlichsten menschlichen Charaktere aufeinander.

Die einsame Witwe zieht ihre täglichen Arztbesuche einem Theaterabo durchaus vor. Die privat versicherte anspruchsvolle Erster-Klasse-Patientin ist es überhaupt nicht gewohnt zu warten. Eine andere alles besser wissende Dame leidet schwer unter ihrem Hormonhaushalt. Die werdende Mutter erschreckt den etwas merkwürdigen alten Herrn, weil der eigentlich schon als Embryo krank gewesen ist. Und dann ist da noch der Vertreter, der seine einzig wahren Medikamente unter das Volk bringen möchte.

Was aber, wenn ein gemeiner Virus den Praxis-Computer lahm legt und kein Doktor weit und breit in Sicht ist? Nun, dann bleiben nur noch der Systemadministrator, der Hausmeister, die Putzfee und die blutjunge Arzthelferin in Ausbildung. Und das alles für zehn Euro Praxisgebühr und die Versichertenkarte.
So will es das Gesundheitssystem.

Premiere