Fahrradtour und Gedenken | Erinnerung an Bremens erstes KZ – April bis September 1933

  • Quelle: Staatsarchiv Bremen

Fahrradtour und Gedenken | Erinnerung an Bremens erstes KZ – April bis September 1933

13 Sep

Am 1. April 1933 wurde in den ehemaligen Hallen der Auswandereragentur Mißler in Findorff Bremens erstes Konzentrationslager eingerichtet. Hier wurden politische Gegner von den Wachmannschaften der SS systematisch gedemütigt und gefoltert. Im September 1933 wurden die Gefangenen auf einen abgelegenen Kahn an der Ochtum verlegt, auch um dem aufkommenden Unmut der Bevölkerung zu begegnen. Anlässlich der Einrichtung des Konzentrationslagers vor 85 Jahren erinnert das Ortsamt West mit einer Veranstaltung verschiedener Akteure an die Ereignisse. 


In Kooperation mit dem Ortsamt West, Beirat Findorff, DGB, der Oberschuler Findorff und VVN-BdA

Beginn 12:00 | Volkshaus, Hans-Böckler-Str. 10

Begrüßung: Christian Gloede (DGB)

Fahrradtour: Angela Piplak (Geschichtskontor) mit Schülerinnnen und Schüler der Oberschule Findorff

 

Gedenkveranstaltung  ab 14:00 | Mahnmal Walsroder Str. mit

Ulrike Pala, Ortsamtsleiterin West

Gönül Bredehorst, Beiratssprecherin Findorff

Raimund Gaebelein, VVN-BdA