Das Kulturhaus Walle Brodelpott ist ein im Stadtteil verankertes soziokulturelles Zentrum.
Wir sind ein offenes Haus mit vielfältigen Angeboten: Zu leckerem Kuchen und Heißgetränken verlockt unser hauseigenes Café fair. Für kleine und große Bücherliebhaber hält unsere Bibliothek  literarische Leckerbissen bereit. Ausstellungsraum und Bühne setzen regelmäßig Künstler aus allen Sparten charmant in Szene und das preisgekrönte Geschichtskontor arbeitet kontinuierlich daran, Geschichte und Geschichten in Bildern, Tönen und Texten zu vermitteln. Dazu gehört auch das Hafenarchiv, unsere "Außenstelle" im Speicher XI. In unseren Werkstätten können Sie selbst kreativ tätig werden und in unseren Räumen auch private Feste feiern. Herzlich Willkommen!
 

21 Apr

Angeblich erträglich - A Cappella Konzert

Die A-Cappella Band „angeblich erträglich“ vereint eine vielseitige Auswahl an Stücken mit frischem Humor und Tanzeinlagen zu einer aufregenden Bühnenperformance. „Weniger ist mehr“ ist das Motto der vier jungen Musiker aus Osterholz-Scharmbeck. Instrumente sucht man bei ihnen vergeblich!

25 Apr

1. BUO präsentiert:

Die Offene Bühne hat sich zum ultimativen Renner im Brodelpott entwickelt! Hier wird längst verschütteten Songperlen zu neuem Glanz verholfen, Gewagtes ganz neu interpretiert und das Publikum bestens unterhalten. Dabei kommt nicht nur die Ukulele zum Einsatz -  auch wenn die meisten Beteiligten einen Narren an dem kleinen Instrument gefressen haben.

28 Apr

Filzwerkstatt am Samstag

Am Samstag, den 28.4. findet von 10 bis 16 Uhr wieder ein Filzkurs statt. Eine riesige Auswahl farbiger Rohwolle in vielen Qualitäten ist neu eingetroffen und lädt die KursteilnehmerInnen ein, eigene Filzobjekte zu gestalten.

06 Mai

Mit dem Rad durch die Waller Geschichte ...von der Fleetkirche bis zum Lloyd-Café

Auf dieser Radtour steht das dörfliche Walle im Zentrum, das mit dem Hafenbau und der Industrialisierung seine Bedeutung verlor. Dennoch gibt es historische Orte, die auch heute noch an die frühe Geschichte erinnern. Auch die Waller Feldmark, früher Bauernland, ist Thema und daher findet ein Kurzbesuch im Kaisenhausmuseum und in der historischen Fleetkirche statt.

08 Mai

Klöönwark - Platt snacken für alle!

Platt snacken macht Spaß – nicht nur denen, die es können! Beim Klöönwark treffen sich alle, die Lust auf Plattdeutsch haben, ganz egal ob man die Sprache beherrscht oder nicht. Bei einem Feierabendbier (oder Ostfriesentee) wird auf platt erzählt, gelesen, gesungen und gelacht.

13 Mai

„Special Guest # 10“ - Tom Gefken – Ein Künstler aus Walle

In diesem Frühjahr haben wir uns zwei Zeitzeugen eingeladen, die uns in die jüngste Vergangenheit des Stadtteils führen. Beide Special Guests haben auf ganz unterschiedliche Art und Weise die Kultur im Stadtteil erlebt, aber auch aktiv gestaltet.
Tom Gefken

27 Mai

Bilderbuchkino: Armstrong – die abenteuerliche Reise einer Maus zum Mond

Eine kleine, wissbegierige Maus beobachtet jede Nacht den Mond durch ein Fernrohr, während ihre Artgenossen einem höchst unwissenschaftlichen Käsekult verfallen sind. Kann der Mond wirklich aus Käse sein? Angespornt durch die Pionierleistungen der Mäuseluftfahrt, beschließt die kleine Maus, der Frage auf den Grund zu gehen.

29 Mai

"Bremen und der Kolonialismus" - Vortrag von Heinz-Gerd Hofschen

In der deutschen Kolonialgeschichte hat Bremen eine bedeutende Rolle gespielt. Nicht nur, dass der Bremer Kaufmann Lüderitz Südwestafrika erbeutete, auch andere Bremer Handelshäuser und die in Bremen ansässige Norddeutsche Mission waren in Afrika aktiv.

30 Mai

1. BUO präsentiert: Offene Bühne

Die Offene Bühne hat sich zum ultimativen Renner im Brodelpott entwickelt! Hier wird längst verschütteten Songperlen zu neuem Glanz verholfen, Gewagtes ganz neu interpretiert und das Publikum bestens unterhalten. Dabei kommt nicht nur die Ukulele zum Einsatz -  auch wenn die meisten Beteiligten einen Narren an dem kleinen Instrument gefressen haben.